Blogpause

Wir haben jetzt 2016:
hopefully better than before!!!!!!

Dienstag, 22. November 2011

Einen wunderschönen guten Morgen!!!!

wünsche ich Angi viel Spass auf meinem Blog.

Die Fotos und der Bericht von meiner Ausstellung zeige ich Euch sobald ich Zeit habe!!!!
So jetzt habe ich noch ein kleines Gedicht für Euch:

Beissßender Nebelfrost

Beißender Nebelfrost  —  oh weh,
er ließ erstarren Fluß und See,
streichelte mit eiskalter Hand,
eine Blume, die er blühend fand.

Verzauberte den Blütenzweig,
der wehrlos wurde im Kältereif,
die Blüte frierend erschrocken,
stand leblos in eisigen Kälteflocken.

Im ersten winterlichen Morgenlicht,
kein frostiger Nebel versperrte die Sicht,
die Blume stand wie in Plauer Spitze,
ihre Blätter umrandet mit funkelnder Litze.

Purpurrot glühte die Morgensonne,
das Blütenköpfchen genoß es mit Wonne,
strahlte, als wäre sie eine Eiskönigin,
doch ihr Spitzenkleid, es schmolz dahin.

©Grete Schicke

Kommentare:

Rosine hat gesagt…

Tja, eins geht nur Zauberblumen am Fenster oder es schön warm haben.

Schönes Gedicht!

LG Rosine ♥

Gabriele von Conga-Baeren hat gesagt…

Ach welch schönes Gedicht. Danke.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...